Katholische Grundschule Buschweg

Distanzunterricht ab 12.04.2021

vom 09.04.2021

Liebe Eltern unseren Schülerinnen und Schüler,

heute haben wir  per Dienstmail die Mitteilung erhalten, dass der Präsenzunterricht  in der Primarstufe bis voraussichtlich einschließlich 16.04.2021  ausgesetzt wird. Ab  Montag 12.04.2021 werden die Kinder wieder auf Distanz  beschult.

Am  Montag, 12.04.2021  von  9 - 11h   werden die Materialien, wie gehabt,  auf dem  Schulhof ausgegeben.

Eine  Notbetreuung findet  ab  Montag weiterhin statt. Sie  müssen ihre Kinder allerdings erneut mit dem Vordruck ( Download auf der Homepage ) bis spätestens Sonntag , 11.04.2021  um  12.00h  entweder  per Mail   oder Einwurf in den Briefkasten unserer Schule,  anmelden,  damit auch wir  planen können.

anlage_zur_anmeldung_betreuung_ab_dem_12.04.2021.pdf

Zudem  soll  es ab der  übernächsten Woche bei  Präsenzunterricht  eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Sobald wir nähere Informationen haben, in welcher Form  der Präsenzunterricht stattfinden soll,  werden wir Sie  umgehend informieren.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Ch. Spohr

Komm. Schulleiterin

Termine

2021 14 Mai
beweglicher Ferientag

Freitag nach Christi Himmelfahrt

2021 25 Mai
Pfingstferien
2021 29 Mai
Schulfest ???
2021 02 Juni
Sportfest mit Bundesjugendspiele ???

Nachrichten

Elterninfo

vom 11.12.2020

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,

 

ab kommendem Montag, 14.12.2020 gilt folgende vom MSB angeordnete Regelung für den Schulbetrieb:

   

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

 

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll. 

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020. 

Die Regeln der sog. Verordnung zum Distanzlernen sind in dieser Woche sinngemäß anzuwenden.

 

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

 Eine Anmeldung ist ebenfalls bis  zum 17.12.2020  per Mail oder Einwurf in den  Briefkasten der Schule notwendig.

   

Mit freundlichem Gruß

 

gez. Ch. Spohr

Komm. Schulleiterin

 

Ereignisse

grundschule-buschweg.de | KGS am Buschweg

St. Martin 2020

vom 13.11.2020

In diesem Jahr fand St. Martin für alle Kinder nicht wie gewohnt statt. Wir konnten nicht gemeinsam mit unseren Laternen singend durch die Straßen ziehen und uns am Martinsfeuer auf dem Schulhof versammeln. Trotzdem wurden in allen Klassen fleißig Laternen gebastelt und wie in jedem Jahr in der Aula ausgestellt. Am Martinstag feierte jede Klasse individuell den Gedenktag des heiligen Martins. Sie hörten die Geschichte und die ihnen bekannten Martinslieder, bastelten schöne Bilder oder zogen mit ihren Laternen durch die Turnhalle. Zum Frühstück gab es in jeder Klasse einen Riesenweckmann, der mit allen Kindern geteilt und verspeist wurde. Zum Abschluss bekam jedes Kind noch einen Weckmann für Zuhause, der vom Förderverein der Schule ermöglicht wurde.

Mehr in der Bildergalerie